GC Mondsee: Der Schafberg im See

Seit heuer gehört der GC Am Mondsee zu den Leading Golfplätzen Österreichs – also offiziell zu den schönsten Plätzen des Landes. Jetzt, im Altweibersommer, stimmt das ganz besonders, finde ich. Die Fairways sind wie Teppiche, das Laub der Bäume verfärbt sich langsam, immer hast du den Schafberg im Blick oder die Drachenwand oder die sanften Hügel des Salzburger Landes. Der See ist omnipräsent – auch als Wasserhindernis. Wir Mädels haben es gut, von unseren Abschlägen aus geht es meist nur seitlich am Wasser entlang.

Er ist gut zu spielen, der Platz, dein Stand ist immer eben, die Länge der Bahnen herausfordernd, aber nicht zum Verzweifeln. Die Grüns sind schnell und abwechslungsreich. Der klassische Parklandkurs stellt dir nur ab und zu ein paar Bäume in den Weg.

Nach der 18, einem Par 5, hast du dir eine Auszeit im Clubhaus verdient. Es ist am frühen Abend gerade noch so warm, dass man auf der Terrasse sitzen kann, direkt am Wasser und natürlich mit Blick auf den Schafberg. (Auch) im See.

http://www.golfclubmondsee.at

IMG_8622IMG_8619IMG_8607IMG_8604IMG_8620IMG_8621

2 Kommentare zu „GC Mondsee: Der Schafberg im See

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s