Winter in Abu Dhabi, Teil 2: Abu Dhabi Golf Course – 14 Tage vor der European Tour

Seit heute früh überträgt SKY Sport die erste Runde der HSBC Championship auf dem Abu Dhabi Golf Course und ich kann mir ansehen, wie Koepka, Schwab, Wiesberger, Fleetwood & Co bravourös jene Bahnen meistern, die ich seit kurzem auch kenne. Vor genau 14 Tagen spielte ich als Mitglied einer deutschen Reisegruppe zwei Runden auf dem … Weiterlesen Winter in Abu Dhabi, Teil 2: Abu Dhabi Golf Course – 14 Tage vor der European Tour

Winter in Abu Dhabi, Teil 1: Saadiyat Beach Golf Club – 60 Bunker, Meerblick und Gazellen

Nein, ich habe die Bunker nicht gezählt, diese Info habe ich von der Website des Clubs. Aber auf manchen Bahnen des Par-72-Golfcourse der Insel Saadiyat, etwa 20 Minuten vom Stadtzentrum Abu Dhabis entfernt, muss man das Fairway wirklich suchen. Wer Linksgolf-Feeling mag, ist hier genau richtig. Große Weiten braucht es nicht unbedingt, eher Präzision. Der … Weiterlesen Winter in Abu Dhabi, Teil 1: Saadiyat Beach Golf Club – 60 Bunker, Meerblick und Gazellen

November auf Gran Canaria, Teil 3: Anfi Tauro Golf – die hinreißendste Art, Golf auf dem Vulkan zu spielen

Schon wenn man minutenlang durch die herrliche Palmenallee, vorbei an blühenden Bougainvilleen, zum Platz fährt, ahnt man: Da erwartet einen etwas ganz Besonderes. So wie in Salobre wurde auch hier ein Golfplatz ins Vulkangestein gezaubert, der sich genauso das Bizarre der Landschaft zunutze macht - sich ihr aber nicht völlig unterwirft. Für mich einer der … Weiterlesen November auf Gran Canaria, Teil 3: Anfi Tauro Golf – die hinreißendste Art, Golf auf dem Vulkan zu spielen

November auf Gran Canaria, Teil 2: Salobre New Course – formidables Felsengolf (fast) ohne Fairways

Wieso nur kam mir auf der Runde öfter der Gedanke an "Spiel mir das Lied vom Tod"? Es war nicht die sengende Hitze (angenehm spätsommerlich), eher die Atmosphäre und die absolute Stille auf dem Salobre New Course, die mich an Filmszenen aus Arizona denken ließen. Doch gefährlich sind hier nur Abgründe und verzogene Schläge. Wir … Weiterlesen November auf Gran Canaria, Teil 2: Salobre New Course – formidables Felsengolf (fast) ohne Fairways

November auf Gran Canaria, Teil 1: Salobre Old Course – der Sanftere für alle Spielstärken im steinigen Golf-Resort

24 Grad, Sonnenschein, eine Woche Golf - was will man mehr im November, wenn in Österreich die Golfsaison unweigerlich langsam zu Ende geht!? In fünf Stunden Flugzeit ist man hier auf der Insel, die auf den ersten Blick karg und steinig wirkt. Doch eine halbe Stunde vom Flughafen Las Palmas entfernt liegen zwei wunderbare Golfplätze … Weiterlesen November auf Gran Canaria, Teil 1: Salobre Old Course – der Sanftere für alle Spielstärken im steinigen Golf-Resort

Irland, letzter Teil (6): Powerscourt Golf Club/West – fifty shades of Green und Golf-Apartheid

Golf in Irland besteht ja nicht nur aus Links Courses, sondern auch aus jeder Menge Parklandkursen. Im County Wicklow, etwa eine halbe Autostunde südlich von Dublin, gibt es praktisch an jeder Ecke einen Golfplatz und zufällig lagen auch zwei neben dem Hotel, das wir gebucht hatten. Das Greenfee war deutlich teurer als im abgeschiedenen Norden, … Weiterlesen Irland, letzter Teil (6): Powerscourt Golf Club/West – fifty shades of Green und Golf-Apartheid

Irland, Teil 5: Corballis Links Golf Club – perfekt für die letzte Runde Links Course vor dem Heimflug

Wenn man auf Google Maps in Irland Golfplätze sucht, ist besonders die Gegend rund um Dublin praktisch zugedeckt. An jeder Ecke ein Golfplatz! Weil alle außer mir an diesem Tag heimfliegen, allerdings erst gegen Abend, sind wir wild entschlossen, zumindest noch eine halbe Runde zu spielen. Die Wahl unseres Pros fällt auf den Corballis Links … Weiterlesen Irland, Teil 5: Corballis Links Golf Club – perfekt für die letzte Runde Links Course vor dem Heimflug

Irland, Teil 4: County Sligo Golf Club – dem Himmel so nah

Heute also County Sligo. Smarte 175,- Euro kostet das Greenfee hier wochentags, am Wochenende 20 Euro mehr, und das signalisiert: Das hier ist ein Platz, der seinen Status deutlich machen will. Dementsprechend hoch sind unsere Erwartungen. Schon das Clubhaus ist dann auch ein wenig mondäner als die bisherigen, würde aber bei uns in Österreich bestenfalls … Weiterlesen Irland, Teil 4: County Sligo Golf Club – dem Himmel so nah

Irland, Teil 3: Enniscrone Golf Club – da, wo schon James Bond seine Runden drehte…

Ich habe es bei Sligo schon erwähnt: Die Iren geben den Namen der Löcher ihrer Links Courses zuweilen Namen. Kilcummin, Devlin, Cockle Strand und Muckduff haben mir im Enniscrone Golf Club am besten gefallen, aber auch White Horses und das Valley of Diamonds waren wunderbar zu spielen. Der Platz liegt wieder in einer anderen Bucht, … Weiterlesen Irland, Teil 3: Enniscrone Golf Club – da, wo schon James Bond seine Runden drehte…

Irland, Teil 2: Strandhill Golf – hinterm Strand gleich Links

Strandhill ist ein kleiner (Bade)Ort am Meer mit ein paar Geschäften und Lokalen. Deutlich belebter als Belmullet am Vortag ist demnach auch der Strandhill Golf Club - vor uns etwa 30 Damen im besten Alter, mehrheitlich in Rosatönen gewandet. Es ist Ladies Day wie jede Woche, hören wir und bestellen erst einmal Cappuchino im Clubhaus. … Weiterlesen Irland, Teil 2: Strandhill Golf – hinterm Strand gleich Links