Südtirol – GC Petersberg: Waldplatz mit jeder Menge Doglegs und viel frischer Höhenluft

Etwa 40 Minuten südlich von Bozen liegt auf etwa 1.100 Metern Höhe der GC Petersberg mitten im Nadelwald. Mit guter Kondition und einer Platzstrategie, die auf Doglegs, enge Bahnen und möglichst präzise Grün-Schläge abgestimmt ist, macht der Par 71-Platz Freude.  Wenn man von Bozen Richtung Petersberg fährt, muss man Kurven mögen. Wunderschöne Alpenstraßen schlängeln sich … Weiterlesen Südtirol – GC Petersberg: Waldplatz mit jeder Menge Doglegs und viel frischer Höhenluft

Südtirol – GC St. Vigil Seis: Atem(be)raubendes Golf in den herrlichen Südtiroler Dolomiten

Direkt unter dem beeindruckenden Schlern liegt auf 900 Metern Seehöhe ein Golfplatz, der einem konditionell wie spielerisch alles abverlangt: St. Vigil Seis. Belohnt wird die Mühe allerdings durch einzigartige Ausblicke in die umgebende Landschaft und eine hervorragende Clubgastronomie nach der Runde. Schon der Weg zum Clubhaus und auf die einzusehenden Spielbahnen 1 und 18 lässt … Weiterlesen Südtirol – GC St. Vigil Seis: Atem(be)raubendes Golf in den herrlichen Südtiroler Dolomiten

Reiters Golf Club: Burgenländischer Golf-Krimi in Bad Tatzmannsdorf

Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Südburgenlandes liegt das Reites Golfresort mit einem 18- und einem 9-Loch-Kurs. Den Championshipcourse spielte ich an einem heißen Junitag in prominenter Begleitung eines Mitglieds: der quirlig-fröhlichen Neo-Autorin Martina Parker. Vor Jahren hatten mein Mann und ich mit dem kleinen Töchterchen im zum Resort gehörigen Familienhotel genächtigt und ich hatte … Weiterlesen Reiters Golf Club: Burgenländischer Golf-Krimi in Bad Tatzmannsdorf

GC Moosburg: Naturnahes Golfen in völliger Ruhe, entspannt auch für höhere Handicaps

So trubelig es rund um den türkisen Wörther See sonst ist - im GC Moosburg, nur sieben Minuten von Pörtschach entfernt, golft es sich in völliger Ruhe. Ich erwartete Natur und Bodenständigkeit und bekam noch etwas dazu: schöne Ausblicke und eine tolle Gastro. Nach freundlichem Empfang im Sekretariat erst einmal ein Kaffee auf der Terrasse. … Weiterlesen GC Moosburg: Naturnahes Golfen in völliger Ruhe, entspannt auch für höhere Handicaps

Kärntner Golf Club Dellach: pure Eleganz, viel Auf und Ab mit herrlichem Seeblick als Belohnung

Direkt am türkisgrünen Wörther See liegt der altehrwürdige Golfplatz Dellach. Ihm eilt der Ruf voraus, besonders elegant zu sein und in jedem Golfführer sieht man Grüns mit herrlichem Blick auf den See. Eleganz stimmt, den Weg zum Seeblick muss man sich aber einige Bahnen lang erst erarbeiten. Zu hoch war mein Handicap vor einigen Jahren … Weiterlesen Kärntner Golf Club Dellach: pure Eleganz, viel Auf und Ab mit herrlichem Seeblick als Belohnung

Die 3 G-Regel am Golfplatz: ganz großer Grant oder gut gelaunt golfen?

Endlich: Der Lockdown ist vorbei. Seit 19. Mai dürfen wir wieder mehr. Essen gehen, ins Theater, verreisen und auch ungehindert unseren Lieblingssport im Freien ausüben. Dachten wir. Endlich Freiheit! Es ist ohnehin schon Mitte Mai und die ganze Covid-Geschichte hält uns jetzt seit mehr als einem Jahr mehr oder weniger zuhause und isoliert. Golfen durften … Weiterlesen Die 3 G-Regel am Golfplatz: ganz großer Grant oder gut gelaunt golfen?

GC Gut Freiberg: Wie ich in der grünen Steiermark einen neuen Lieblings-Platz entdeckte

Zugegeben, das sonnige Herbstwetter tat das Seine, um den Platz im besten Licht erscheinen zu lassen. Ich spielte erstmals im GC Gut Freiberg und war begeistert. Mitten in den Wäldern der grünen Steiermark liegt der Championshipcourse, in kompletter Stille, sieht man von ein paar Vogelstimmen ab. Eben ist es hier nicht, aber Anstiege werden mit … Weiterlesen GC Gut Freiberg: Wie ich in der grünen Steiermark einen neuen Lieblings-Platz entdeckte

Frühherbst in Vorarlberg, Teil 3: GC Montfort-Rankweil – pure Eleganz an der Grenze zur Schweiz

Ganz, ganz im Westen von Österreich liegt der GC Montfort-Rankweil. Schon das Clubhaus beeindruckt mit Glasarchitektur, die irgendwo im Grün verschwindet. Die Stimmung: elegant und elitär. Der Platz komplett eben - auch das gibt es in Vorarlberg. Und den Blick auf die Berge natürlich. Nach Brand und Braz, die mir sehr gut gefallen hatten, mir … Weiterlesen Frühherbst in Vorarlberg, Teil 3: GC Montfort-Rankweil – pure Eleganz an der Grenze zur Schweiz

Frühherbst in Vorarlberg, Teil 2: GC Bludenz-Braz – Klostertaler Hanglage, etwas herb im Charakter

Im Süden Vorarlbergs, am Eingang zum Klostertal, liegt der GC Bludenz-Braz. Im Talboden eigentlich, der sich aber als veritabler Hang entpuppt. Schräglagen und kreative Bahnverläufe muss man mögen, wenn man hier auf die Runde geht, und einige Höhenmeter in Kauf nehmen. Dafür spielt man aber mitten in den Bergen. Schon wieder Alpingolf! Nach Brand habe … Weiterlesen Frühherbst in Vorarlberg, Teil 2: GC Bludenz-Braz – Klostertaler Hanglage, etwas herb im Charakter

Frühherbst in Vorarlberg, Teil 1: GC Brand – gute Kondition und starke Nerven für Alpingolf vor herrlicher Bergkulisse

"Golfen auf hohem Niveau" verkündet die Club-Hompage des GC Brand und das unterschätze ich schon mal gewaltig: Ich starte an diesem Septembertag um 8:45 Uhr und es hat gerade einmal 9 Grad. "Jo, wir lieget halt auf 1.000 Metrrr", grinst die Dame auf Vorarlbergerisch im Sekretariat, "und Sonne isch auch keine am Vormittag!". Die Scorekarte … Weiterlesen Frühherbst in Vorarlberg, Teil 1: GC Brand – gute Kondition und starke Nerven für Alpingolf vor herrlicher Bergkulisse